Dienstag, 11. April 2017

Outfit: Die kalte Schulter zeigen

                                        Der Frühling hat bereits begonnen und hat uns schon ein paar wunderbar sonnige Tage beschert.
                                        Somit ist es auch an der Zeit den grauen Zeiten den Rücken zu kehren. Problemen, negative 
                                        Stimmungen und Stress werden ab sofort endgültig die kalte Schulter gezeigt. Wie ist bei den 
                                        ersten warmen Sonnenstrahlen und all dem Blühen um einen herum auch bloß an so etwas zu
                                        denken? 

                                        All das Erblühen, das Gedeihen und die Sonnenstrahlen sollten einen auf der Stelle das 
                                        Schlechte vergessen lassen und das Schöne wieder vor Augen führen. Ist es nicht so?
                                        Auch aus solch kleinen Augenblicken sollte man neue Hoffnung schöpfen können. 
                                        Egal, wie dunkel die Zeiten für manche von euch in den letzten Monaten gewesen sein mag,
                                        ab sofort wird alles besser! 

                                                         "Mit den ersten Sonnenstrahlen wird alles wieder gut!"

                                       Den Frühling sollte man gleichzeitig auch als Neuanfang sehen. Höchste Zeit um neue Energie 
                                       aufzutanken. Schnappt euch also eure beste Freundin und genießt die Zeit gemeinsam im Park.                                  
                                       Am besten mit einem Frozen Yogurt in der Hand, der macht nämlich auch ziemlich glücklich.
                                       Lasst also all die schlechten Erinnerungen und all die Traurigkeit hinter euch. Verabschiedet euch von 
                                       eurer inneren Grumpy Cat. Dafür ist der Frühling doch viel zu schön und das Leben sowieso zu kurz.
                                       Zeigen wir der Vergangenheit also gemeinsam die kalte Schulter. 

                                       Passendes Outfit zum kalte Schulter Zeigen? Das Off-Shoulder Shirt mit Volant von Gina Tricot 
                                       zusammen mit dem Button-down Skirt von Forever 21. Für diese habe ich eine besondere 
                                       Leidenschaft entwickelt, denn er ist schon die Nummer 3 in meiner Sammlung. Mit dem Outfit kann 
                                       man sich definitiv langsam an die wärmerern Tage heran wagen. Das Frieren hat langsam ein Ende.

                                       Wie gefällt euch das Outfit? Und was macht euch im Frühling besonders glücklich?
                                         



  
                                           

            
 



















Montag, 27. März 2017

Glossybox März 2017 - "die Schöne und das Biest" Edition




                                     Die Tage durfte ich mich wahnsinnig über ein Paket freuen, welches der Postbote für mich in 
                                     den Händen hielt. Und zwar durfte ich meine aller erste Glossybox auspacken und dann
                                     gleich auch noch so eine wunderschöne. Im März steht die Glossybox nämlich unter dem Motto 
                                     "Die Schöne und das Biest". Passend zum Film, der diesen Monat in den Kinos angelaufen ist und in 
                                     den ich bereits wahnsinnig verliebt bin. Kein Wunder also, dass diese Glossybox für mich ein absolutes
                                     Muss war. 

                                     Heute möchte ich euch gerne den Inhalt etwas genauer vorstellen...


Garnier Wahre Schätze Shampoo

                                     Hierbei handelt es sich um ein intensiv reparierendes Shampoo, welches die Haare mit Rizinusöl
                                     und Ahornsirup zu Glanz und Kräftigung verhelfen und zudem die Kopfhaut schützen.
                                     Das Shampoo enthält keine Parabene. Definitiv auch ein Shampoo, welches ich gerne testen werden! 

2,45 Euro / 250ml

andmetics Brow Wax Strips

                                      Augenbrauen perfekt in Form bringen und zwar in 2 Minuten. Das geht mit diesen veganen 
                                      Enthaarungsstreifen. Laut Verpackung passen die beigefügten Strips jedem und sind ganz 
                                      einfach anhand der Markierungspunkte zu positionieren. Ich habe so etwas noch nie verwendet. 
                                      Werde mich aber vermutlich doch einmal da ran tasten. Falls etwas schief laufen sollte, werdet 
                                      ihr das Ergebnis zu sehen bekommen.  

14,90 Euro / Set
                               
 MayBeauty The Incredible Face Mask
                                       
                                        Solche Masken sind ja zurzeit sehr beliebt und ich wollte sie auch schon immer mal testen, daher 
                                        habe ich mich sehr gefreut sie in meiner Box zu finden. "Mit tiefenwirksamen Schlimm aus dem 
                                        Toten Meer nimmt sie Unreinheiten, Mitesser und trockene Hautschüppchen beim Waschen
                                        gleich mit. Zudem minimiert sie Poren und mattiert, indem sie überschüssiges Öl entfernt.
                                        Ich bin wirklich gespannt ob die Maske tatsächlich hält was sie verspricht!

25 Euro / 8 Stück
                                      
 Korres Myrrh Oligoelements// Peony Pink

                                        Das einzige Produkte, welches ich nach dem Auspacken sofort testen musste, denn mich hat
                                        der zarte Roséton gleich überzeugt. Perfekt für den Frühling! Das im Lack enthaltene Myrrheextrakt
                                        regt die Keratinbildung an. Zudem boosten Spurenelemente das Wachstum und das Provitamin B5 
                                        verbessert die Flexibilät. Der Nagellack ist also auch noch super für die Nägel. Ob das Ganze
                                        jetzt aber tatsächlich stimmt, kann ich euch leider nicht sagen. Sieht aber auf jeden Fall schön
                                        aus! 

9,90 Euro / 10ml

ModelCo Higlighting Trio

                                        Mit Highlighter kenne ich mich leider kein bisschn aus und so wirklich mit beschäftigt habe ich mich
                                        auch noch nicht so wirklich damit. Mit dem kleinen Schatz hier habe ich allerdings mal die 
                                        Gelegenheit mich da ran zu tasten. Enthalten sind drei verschiedene Nuancen, die die Haut
                                        frischer aussehen lassen sollen. Der hellste Ton setzt Signale, die Rosénuance eignet sich als Allrounder
                                        und der dunkle Ton eignet sich für gebräunte Haut. Ich werde auf jeden Fall mein bestes versuchen und
                                        lasse euch gerne an meinen Versuchen definitiv teilhaben!

20 Euro / 3x 1,2g

Cetaphil Feuchtigkeitscreme
                                        
                                        Bei dem letzten Produkt handelt es sich um eine duftstoff-und lanolinfreie Feuchtigkeitscreme, welche die
                                        Haut mit Mandelöl und Vitamin E nährt, nachhaltig Feuchtigkeit spendet und den Wiederaufbau
                                        der Haut unterstützt. Über solch eine Creme freut sich meine Haut immer sehr. Und jetzt nach den kalten
                                        Wintertage und der ganzen Heizungsluft kann etwas Feuchtigkeit definitiv nicht schaden.  

9,95 Euro / 85g


Fazit
                                        Ich bin wirklich ohne besondere Erwartungen an die Sache rangegangen und freue mich so oder 
                                        so immer darüber neue Produkte testen zu können. Ausschlaggebender Punkt und für 
                                        mich schon ein absolutes Highlight ist die Verpackung und Aufmachung der Box. Total gelungen!
                                        Auch mit dem Inhalt bin ich zufrieden. Ob man die Produkte nun passend findet oder nicht, darüber
                                       lässt sich streiten. Meiner Meinung hätten die Produkte allerdings noch ein wenig besser zum 
                                       Thema angepasst werden können. Das ist aber auch schon mein einziger kleiner Kritikpunkt. 
                                        Ich bin definitiv schon auf die nächste Glossybox gespannt, welche unter dem Thema Frühlingserwachen
                                        steht.

                                        Was sagt ihr denn zum Inhalt? Gefallen euch die Produkte?

Dienstag, 7. März 2017

Outfit: Ripped Jeans & Fishnet Tights

                                Ein Trend, der momentan auf diversen Blogs und Instagram-Profilen zu betrachten ist, sind die Fishnet-Tights
                                oder auch Netzstrumpfhosen. Wo man früher noch auf der Straße seltsame Blicke erntete, trägt man die 
                                Strumpfhosen mit kleineren oder größeren Maschen heutzutage ganz selbstverständlich. Irgendwie hatten
                                diese Strumpfhosen immer dieses verruchte und auch laszive Image. Diese im Alltag tragen? Niemals!
                                Nun sind sie das absolute Must-Have für dieses Jahr. Und auch mich begeistert dieser Trend total. Ich
                                habe mich auch mal eine Kombinationsmöglichkeit versucht. Die sicherste Variante ist die 
                                Ripped/Destroyed Jeans. Mit diesen kann man absolut nichts falsch machen. Daher sind sie für diesen Trend 
                                auch am Beliebtesten. Unter der Jeans sorgt die Netzstrumpfhose für einen weiteren Hingucker. Dabei ist 
                                sogar ein hervor blitzernder Bund völlig in Ordnung und in manchen Fällen sogar erwünscht. Zu 
                                bauchfreien Shirts können die Strumpfhosen also auch ganz einfach getragen werden. Die Strumpfhosen
                                sind vielseitig kombinierbar, jedoch ist der Grad zwischen cool und zu sexy schmal. So sollte man vorsichtig
                                mit kurzen Röcken und Hosen sein. 

                                Ich bin mir sicher: so schnell sind die Netzstrumpfhosen für das Erste nicht wegzudenken.
                                Das ist gut so. Ich werde mir auf jeden Fall noch das ein oder andere Paar anschaffen und die ein oder 
                                andere Kombinationsmöglichkeit wird euch hier somit auch noch erwarten.

                                Übrigens hat die liebe Andrea von andysparkles momentan noch ein Blogger-Contest zum Thema Fishnet-Tights
                                laufen. Wer mag, kann also noch daran teilnehmen!


                                Was haltet ihr denn von dem Trend?
                                Yay or Nay? 

Montag, 13. Februar 2017

Outfit: rosa vs. schwarz


                                  Wenn man mich fragen würde, welchen Stil ich denn bevorzuge, dann würde mir denke ich direkt eine 
                                  passende Antwort einfallen.
                                  "Mädchenhaft! Verspielt! Romantisch!...."
                                  Ja, das mag ich! Ich mag rosa und süße Kleidchen aus Spitze. Blusen mit Schleifchen, die mag ich auch. 
                                  Genauso wie Blumenmuster und Rüschen. Ein klein wenig Glitzer darf aber auch nicht fehlen. Ja, das mag ich auch.
                                  Aber... 
                                  "...aber auch rockig und düster!"
                                  Ja, das mag ich nämlich auch! Ich mag schwarz und Lederjacken und verwaschene Bandshirts. 
                                  Und sind die Chucks, die man schon seit Jahren trägt, nicht am bequemsten? 
                                  Zwei Kleidungsstile, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch trotzdem so wunderbar miteinander harmonieren.
                                  Ein Bewei das Gegensätze sich tatsächlich anziehen.
                                  Wie gut die Mischung aus girly und rockig wirklich funktioniert, zeige ich euch in meinem heutiges Outfit. Bandshirt 
                                  kombiniert mit rosa Schimmerrock, Lederjacke und rosa Boots.    
                                  Schon hat man ein romantic Rock-Chic-Outfit!
                                  Und das wird mit Sicherheit nicht das letzte Outfit dieses Art in diesem Jahr hier gewesen sein.


                                   Was sagt ihr denn zum Look?
                                   Und welchen Stil bevorzugt ihr denn persönlich? 

Dienstag, 31. Januar 2017

Fashionyard meets Platform Fashion


3zehn


Lensdorf


Lassal


Nadja by Nadja Kiess


Masha Schubbach




                              Am Wochenende fand im Rahmen der Platform Fashion Düsseldorf wieder einmal der Fashionyard statt, bei dem 
                              sich einige Designer samt Kollektion von ihrer schönsten Seite präsentierten. Es ist immer wieder schön dem
                              Fashionyard einen Besuch abzustatten, denn so wird einem die Chance geboten neue Labels kennenzulernen.
                              Daher bin ich der Einladung auch nur allzu gerne nachgegangen. 

                              Eröffnet wurde die Show abermals von Diana Schneider, die (heimliche) Köln 50667-Zuschauer auf jeden 
                              Fall kennen sollten. Insgesamt kann ich sagen, dass wieder einmal ein paar tolle Kollektionen gezeigt wurden und 
                              ich euch so gut es ging ein paar Eindrücke dieser Kollektionen festgehalten haben. Mit von der Partie war 
                              Kristin Kate Zimmermann mit ihrem Label 3zehn, bei dem Haute Couture auf Prêt-à-Porter trifft. Bei der Show
                              begeisterte sie mit wunderschönen eleganten Kleidern mit Liebe zum Detail. Ebenfalls begeistern konnte Lensdorf,
                              ein Label, deren Kollektionen immer wieder schön anzusehen sind und wo hinter eine wahnsinnig herzliche Designerin
                              steckt. Dieses Mal präsentierte Lensdorf ihre neue Baryon-Kollektion, welche mit einem einzigartigen Kragen, 
                              die Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Wieder einmal beim Fashionyard mit dabei war das Label Lassal, in dessen Lederjacken
                              ich mich jedes Mal verliebe. Auch bei dieser Show wurde wieder viel Leder, aber auch viel Metallic präsentiert. Metallic, aber
                              vor allem auch jede Menge Strick in Verbindung mit Jeans gab es bei Nadja by Nadja Kiess, eine junge Designerin, die 
                              mit tollen Designs glänzte. Zum Schluss habe ich mich auch sehr über Masha Schubbach gefreut, die für mich immer ein
                              kleines Highlight ist, denn ihre Kreationen sind jedes Mal toll! Bei ihr trifft Lingerie auf Streetstyle, was für mich eine 
                              verdammt coole Kombi ist.  

                              Es war definitiv eine Show, bei dem für jeden Modemenschen und für jeden erdenklichen Geschmack etwas dabei war.
                              Und wer sich während der Show in das ein oder andere Kleidungsstück unsterblich verdient hat, hatte Glück.
                              Im Anschluss eröffnete nämlich der dazugehörige Pop Up-Store zum munteren Geld ausgeben oder wenigstens zum 
                              Schwärmen. Die Designer solltet ihr euch definitiv einmal etwas genauer anschauen, denn diese haben auf jeden Fall
                              eure Aufmerksamkeit verdient. Ich freue mich jedenfalls schon auf ein Wiedersehen. Vielleicht ja auch schon beim 
                              nächsten Fashionyard. Und wer weiß, vielleicht kann mich ja dann auch der ein oder andere von euch dort hin begleiten.