Dienstag, 28. November 2017

Outfit: Im Zeichen Des Grunge

Ich muss ja zugeben, dass ich wohl eine unverkennbare Vorliebe für romantisch verspielte Looks habe.
Florale Prints, zarte Farben, Rüschen, Volants und alles was dazu gehört. Das gefällt mir schon wirklich sehr. 
Ein Stil, der wohl wirklich das absolute Gegenteil dessen ist, was ich da soeben aufgezählt habe, ist der Grunge-Style. 
Ein der mich mindestens genauso sehr anspricht und mit all seinen modischen Attributen zu meinen All-Time-Favourite Fashiontrends gehört.
Wenn etwas wirklich immer tragbar ist, dann ist es ohne wenn und aber dieser Stil.  

Mit den verschiedensten Kombinationen lässt sich der Grunge-Style immer wieder neu erfinden, was ihn immer wieder
aufregend macht und ihn in ein neues Licht rückt. Die 90er sind zwar immer ein aktuelles Thema, aber der in diesem
Jahrzehnt entstandene Stil muss nicht immer automatisch danach aussehen. Es gibt vieles was diesen Look moderner macht.
Das Grunge nämlich nicht immer gleich farblos und düster sein muss, zeige ich euch heute mit meinem aktuellen Outfit. 
Typische Elemente wie die dunkle Jeans, Lederjacke, Beanie und Creepers blieben zwar erhalten, aber statt zum karierten
Flanellhemd griff ich zur senffarbenen Bluse. Eine Farbe, die ich früher gehasst, neuerdings aber lieben gelernt habe.
Für mich aber auch eine Farbe, die sich super zum grungy Look macht. 

Der Look entstand übrigens im Rahmen der im November stattfindenden Trendchallenge der lieben Anna und Wiebke von Stadt Land Fashion.
Diese fand jetzt bereits zum zweiten Mal statt und stand dieses Mal, wie unschwer zu erkennen, im Zeiches des Grunge. 
Ein Thema, bei dem ich natürlich auf der Stelle mitmachen musste. Schaut doch auch gerne mal bei den Mädels vorbei
und macht vielleicht auch selber bei der nächsten Challenge mit. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten