Dienstag, 13. Juni 2017

Outfit: Slip-Dress


                              Zu 80% meines alltäglichen Lebens trifft man mich in Rock oder wahlweise Kleid an. Kurz oder lang, eng anliegend 
                              oder weit schwingend, unifarbend oder gemustert. Hosen findet man eher weniger in meinem Kleiderschrank. Wenn
                              ich shoppen gehe, hört man mich öfter  "Ohhhh, was für ein schönes Kleid!" oder "Wow! Dieder Rock sieht ja toll 
                              aus. Den muss ich haben!" sagen. Hosen lasse ich lieber links liegen. Das war schon immer so. Es sei denn, sie sind
                              mit Blumen oder Katzengesichter geschmückt. Dann mache ich auch mal eine Ausnahme. Ansonsten sind Hosen
                              nur selten ein willkommener Gast und werden hauptsächlich zu praktischen Gründen getragen. Konzerte zum Beispiel.
                              Grundsätzlich finde ich aber den Hosenkauf tatsächlich am schlimmsten und betrete erst die Umkleidekabine mit
                              ein paar ausgewählten Exemplaren, wenn es dann mal wieder wirklich nötig wird. Möglicherweise, weil ich mir den
                              deprimierenden und anstrengenden Moment ersparen möchte die richtige Hose für mich zu finden. Vielleicht versteht der
                              ein oder andere ja dieses Problem. Zum Glück bin ich momentan aber bedient. 
                              Also bleibe ich lieber bei Kleidern und Röcken, denn in ihnen fühle ich mich doch deutlich wohler. Und in den meisten Fälle 
                              hinterlassen sie bei Shoppingtouren auch ein sehr viel besseres Gefühl bei mir. So reiht sich bei mir zwar schon Kleidchen an 
                              Kleidchen und Rock an Rock in den verschiedensten Variationen zu den verschiedensten Anlässen. Doch genug haben kann man 
                              ja eh nicht.
                              Neuester Glücklichmacher: mein schwarzes Lace-Slip-Dress von Monki.
                              Das enttäuscht mich garantiert nie!

                              Wie sieht es bei euch aus?
                              Tragt ihr auch lieber Röcke und Kleider? Oder seid ihr doch eher für Hosen?
                             
     

Kommentare:

  1. Richtig tolles Outfit.
    Ich würd mich darin zwar nicht wohl fühlen, also mit dem Shirt drunter und den Söckchen, aber dir steht es einfach richtig gut.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süßes Outfit! Die Spange ist so süß :)
    Liebe Grüße,
    kristykey

    AntwortenLöschen
  3. Das Outfit steht dir so gut! Ich fühl mich auch so viel wohler in Röcken und Kleidern, Hosen rutschen immer so sehr und werden mir im Sommer irgendwann zu heiß.

    Liebe Grüße
    Gilda

    AntwortenLöschen