Donnerstag, 19. November 2015

Outfit: Black is my happy colour


                      Schwarz, die wohl meist getragene Farbe bei mir. Schwarz sieht gut aus. Schwarz geht immer. Mit schwarz kann man einfach 
                      nie etwas falsch machen. Dabei gab es bei mir wirklich mal eine ganz andere Zeit. Eine Zeit, wo ich mich absolut geweigert
                      habe, auch nur annähernd diese Farbe zu tragen. Für mich konnte es gar nicht bunt genug sein. Selbst ein Papagei hätte den 
                      Kopf geschüttelt. Gelbe Hose, orangefarbenes Shirt und als wäre das nicht schon genug, gab es die rote Jacke noch oben 
                      drauf. Zu viel Farbe ? Geht doch gar nicht! Schwarz, dass hat für mich immer etwas trauriges ausgedrückt, etwas was für 
                      mich absolut gar nicht in frage kam. Gelb, ja gelb und orange hingegen, strahlen Freude und gute Laune pur aus. Ist doch
                      völlig klar. Oder nicht? Ja, ich weiß, ihr schlagt nun vermutlich die Hände über euren Köpfchen zusammen und versucht
                      euch dieses grauenvolle Bild einer pubertierenden 13-Jährigen mit ganz schlimmen blonden Strähnchen aus dem Kopf zu 
                      schlagen. Glaubt mir, ich tue es auch, aber hey, jeder macht mal Fehler. Und glaube jeder hat so ein paar Modesünden. 
                      Ihr fragt euch, was sich dann schließlich geändert hat? Klare Antwort: mein Musikgeschmack. Und somit zog dann ein
                      schwarzes Shirt nach dem anderen bei mir ein. Auch die gelbe Hose wurde schnell ersetzt. Zum Glück. Aus gelb wurde,
                      ja ganz genau...schwarz. Und an dieser Farbe bin ich schließlich auch irgendwie hängen geblieben und komme auch nicht
                      von ihr los. Da bringen auch etliche Versuche nach mehr Mut zur Farbe nichts. Den hatte ich ja irgendwie schon mehr als 
                      genug. Mittlerweile hat schwarz auch nicht mehr nur diese Bedeutung von Trauer. Schwarz ist zeitlos. Schwarz ist klassisch. 
                      Schwarz drückt so viel aus. Schwarz ist  my happy colour.Und so war es auch kein Wunder, dass es dieses schwarze Kleidchen
                      hier war, in dass ich mich verliebt habe, welches ich übrigens bei About you gefunden habe. Zu finden gibt es übrigens auch
                      noch eine Menge anderer schöner Kleider....nicht nur in schwarz. Bei diesem Outfit durfte selbstverständlich meine 
                      allerliebste Kombi aus Lederjacke und Boots nicht fehlen. Auf meinem Kopf hätte eigentlich auch noch mein 
                      Lieblingsaccessoire, der Hut, sitzen sollen, aber der Wind hat mir an diesem Tag leider einen Strich durch die Rechnung 
                      gemacht (und vermutlich den ein oder anderen Blick unter mein Kleid gewehrt). Wenn das mit dem Hut schon nicht geht,
                      muss eben ein anderes Accessoire her. Nämlich mein schickes Handtäschchen. So eine Tasche wollte ich schon 
                      ewig haben, umso glücklicher war ich, endlich eine gefunden zu haben. Ebenfalls bei About you. Solltet ihr nach irgendetwas 
                      suchen, dort werdet ihr mit Sicherheit  fündig, glaubt mir! Meine Handtasche hat definitiv fürs Erste meine Jutebeutel 
                      abgelöst. Die brauchen ja auch mal eine Pause.
                      Jetzt seid ihr aber mal gefragt :
                      Habt ihr auch eine Vorliebe für schwarz?
                      Und was ist eure absolute Modesünde?
                       
                      
                       

*In Zusammenarbeit mit About you

Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos!
    Steht dir wirklich gut und kann deine Liebe zu der Farbe schwarz
    nachvollziehen, obwohl ich sie relativ selten trage.
    Bei mir ist eindeutig blau meine happy colour :D

    So ne richtige Modesünde wüsste ich ehrlich gesagt gar nicht,
    da ich mich früher nie so viel getraut habe. Allerdings
    mochte ich diese weißen enganliegenden Shirts mit
    einem farbigen Top drüber noch nie. Obwohl ich es auch getragen habe.
    Kann es auch nicht besser beschreiben, entschuldige ^^
    Alles Liebe, Maya von Melyanisme

    AntwortenLöschen
  2. deine haare sehen sooooo toll aus... wie sie da so im wind wehen ♥
    superschöne fotos, hast ja schon auf lookbook mein herz kassiert ;D
    und das kleid gefällt mir voll gut, ist zwar simpel, hat aber irgendwie was tolles an sich... der schnitt ist so schön lässig :)
    liebste grüße,
    maze

    AntwortenLöschen
  3. achja, und schwarz - meine farbe :D
    früher bin ich auch ganz schön crazy rumgelaufen was farben und mustermix angeht... aber schwarz war schon immer irgendwie am start!!! nur mittlerweile liebe ich schwarz einfach abgöttisch! viele denken immer, dass das nur eine farbe ist, um sich zu verstecken oder dass schwarz voll basic ist. find ich voll gaaaarnicht. man kann so viel machen mit schwarz!!!! ohne, dass es langweilig wird!!!

    AntwortenLöschen
  4. na was soll ich dazu schreiben? ;)
    Schwarz find ich einfach toll, die beste Farbe, egal ob Farbe oder Nichtfarbe!
    ich war bis vor einigen Jahren eigentlich überhaupt nicht modisch unterwegs und so gab's einfach Blue Jeans mit nem bequemen Shirt, aber ich war auf jeden Fall heller unterwegs, heute unvorstellbar :D

    also cooler Look! dieser leicht rockiger Touch passt einfach toll :)
    und schöne Tasche, für die Größe greif ich ja gerne zum Jutebeutel!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Schwarz ist auch eine meiner absoluten Lieblingsfarben, schwarz geht einfach immer!

    Und wenn es ums Thema "Modesünde" geht fällt mir gerade nicht wirklich was dazu ein.
    Ich bin ein Fan von dem Motto "leben und leben lassen". Wenn Derjenige sich darin wohlfühlt ist nichts eine Sünde!

    Liebe Grüße
    Kati ♡

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder <3

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

    AntwortenLöschen