Freitag, 18. April 2014

Rezept : Osterhase am Stiel


Oh Gooooooott, was hat sie mit dem Osterhasen getan ?!
Keine Sorge, dem Osterhasen geht es gut. Er hüpft unversehrt und munter über die Wiesen dieser Welt und sorgt dafür, dass jeder seine Ostereier bekommt. Falls ihr keine finden solltet - ich hab nichts damit zu zun!!! 
Bei meinen Osterhäschen hier handelt es sich lediglich nur um leckere Plätzchen, die man genüsslich vom Stiel knabbern kann. Außerdem können die Häschen auch als Deko zur Osterzeit eingesetzt werden. 
Wie ihr die Osterhasen am Stiel selbst machen könnt ? Könnt ihr hier lesen!

Was ihr braucht?
-500g Mehl
-250g Zucker
-2 Eier
-1 Pck Vanillezucker
-1/2 Pck Backpulver
-250g Butter
-150g gemahlene Haselnüsse
-Schaschlikspieße
-weiße Zuckerschrift
-Förmchen

Als erstes gebt ihr Mehl, Zucker, Eier, Vanillezucker, Backpulver, Butter und die gemahlenen Haselnüsse in eine Schüssel und vermischt die Zutaten gut. Als nächstes müsst ihr euch ein wenig die Fingerchen schmutzig machen, denn es heißt KNETEN! Den Teig knetet ihr einmal gut durch bis ihr einen Teigklumpen habt. Manche packen den Teig erst noch für ein Stündchen in den Kühlschrank, ich fang meistens direkt schon mit dem Ausrollen und Ausstechen an. Im besten Fall habt ihr auch ein paar süße Hasenförmchen, falls keine Förmchen vorhanden sind, reicht eigentlich auch ein rundes Glas. Den Teig am besten nicht zu dünn ausrollen, sonst wird das Aufspießen ein wenig schwierig. Das ist nämlich als nächstes dran. Schnappt euch die Spieße und spießt die kleinen Racker auf. Wenn ihr mit dem Ausstechen und Aufspißen fertig seid, packt ihr eure Plätzchen für 15-20 Minuten bei 175° in den Backofen. Danach heißt es dann erstmal abkühlen lassen. Wenn eure Plätzchen abgekühlt sind, könnt ihr sie auch schon verzieren. Verpasst euren Häschen ein süßes Gesicht oder einfach einen kleinen Puschelschwanz. Jetzt seid ihr auch eigentlich schon fertig und könnt euren Häschen genüsslich am Ohr knabbern. Als auf die Hasen, fertig...los!!!  



Das war mein kleiner Osterbeitrag, ich hoffe er gefällt euch.
Außerdem wünsche ich euch allen ein paar schöne Ostertage, habt eine schöne Zeit! ♥

Kommentare:

  1. aaah die sind ja einfach supersüß. die scheinen ja perfekt in osterkörbchen zu passen.
    das wäre für nächstes jahr eine super idee. der postwird gleich gespeichert :)
    du hast definitiv eine neue leserin auf bloglovin :)

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen wirklich total süß aus! Jetzt habe ich Lust auf Plätzchen xD

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott wie süß sind die denn?!
    MUSS ich nachmachen!
    xx

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe dich auf meinem Blog für den Liebsten Blog Award nominiert! :3

    AntwortenLöschen
  5. Und warum gab ich gestern keine Ostereier bekommen?!?!?! ;). Spaß bei Seite, sehr süßes Rezept

    AntwortenLöschen