Sonntag, 3. März 2013

My Week #9

_______________________________________________________________________________________________________

Mein Leben ist nicht cool, mein Leben ist ein Arschloch!
Dein Leben läuft gut, mein Leben läuft Amok!

Zeilen, welche von Kraftklub besungen werden.
Sätze, welchen einem selbst auch mal im Kopf rumschwirren und dann natürlich auch gern einmal laut ausgesprochen werden. Das Leben ist scheiße. Wieder einmal haben wieder nur die Anderen Glück. Das Pech hat man selbst gepachtet.Anscheinend lebenslänglich. Andere haben einen super Job und leben in einer super Wohnung zusammen mit ihrem super Partner. Ein super Leben haben die, sehen auch noch total super aus in ihren super Klamotten. Die Glückspilze genießen ihr super Leben. Man selber ist viel zu beschäftigt damit sein Leben nicht ganz so super zu finden. Man verflucht es und wünscht den anderen Menschen auch mal ein Leben, das weniger super ist. Dabei ist man einfach nur furchtbar neidisch. Sie haben das, was man selber so gerne hätte.
Ein perfektes Leben. Scheinbar. Da scheint es gar nicht möglich zu sein, dass es bei ihnen auch mal anders laufen kann. Gar nicht vorstellbar, dass solche Menschen auch mal weinend und verzweifelt auf dem Bett sitzen, nicht mehr weiter wissen und auch mal nicht mit dem Spiegelbild zufrieden sind. Niemand kann sagen warum manche mehr Glück haben im Leben als andere. Niemand kann sagen warum manche mehr leiden müssen, obwohl sie es doch gar nicht verdient haben. Aber vielleicht sollten wir, statt sämtliche Dinge in Frage zu stellen und unser Leben als scheiße zu beschimpfen, einfach mal das Leben schätzen, denn wenn man es ganz genau betrachtet ist es gar nicht so scheiße wie man denkt. Unsere Augen sind nur geblendet von Perfektion. Irgendwann wird wieder der Blick für das Wesentliche frei und man sieht wofür sich all das lohnt und worauf man sich konzentrieren sollte. 



Diese Woche gab es einen aufregenden Wochenstart, ein erfreuliches Ergebnis, literweise Tee, lästigen Husten, Tapete ohne Ende und Sahne im Haar. 


Mehr Fotos gibt es auf Instagram : Suchtrausch 

Keine Kommentare:

Kommentar posten