Samstag, 2. Februar 2013

Once upon the thime...

_______________________________________________________________________________________________________










"Es war einmal....und wenn sie nicht gestorben sind,dann leben sie noch heute..." 
Wenig Realität, dafür aber jede Menge Glück, Zufriedenheit und noch viel mehr Liebe.
Daraus sind Märchen gemacht.
In Märchen wird uns die perfekte und heile Welt vorgekaukelt.
So manch unrealistische Erwartung wurden uns in Kindheitstagen schon hinterlassen.
Oft wünschte man sich an Stelle der Prinzessin zu sein, wünschte sich einen Prinzen an der Seite, jemand der um einen kämpft. Märchen funktionieren so aber nicht mehr.
Wir werden nie Schneewittchen, Aschenputtel oder Rapunzel sein. 
Ein Prinz wird auch niemals auf einem Pferd angeritten kommen, um heldenhaft um uns zu kämpfen. 
Märchen waren einmal. Nun ist es die Realität.
Dort wo es sehr viel schwerer ist.Unvorhersehbarer.Komplizierter.
Dort wird nicht um uns gekämpft.
Dort müssen wir selbst kämpfen.
Irgendwann können wir aber das verstaubte Märchenbuch wieder zum Vorschein holen und träumen.
Träumen von unserem eigenen Märchen.
Träume sind erlaubt.
Man darf sich nur nicht in ihnen verlieren.
Sonst müssen wir in den bitteren Apfel beißen und wer weiß,was uns dann erwartet.



Keine Kommentare:

Kommentar posten